Startseite Klimaschutz – made in NRW

Hauptmenu öffnen

Volltextsuche auf unseren Seiten

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Minister Remmel: Alle Klima-Aktivitäten des Landes jetzt unter einem Dach

Klimaportal www.klima.nrw.de informiert über Angebote des Landes aus den Bereichen Klimaschutz und Anpassung.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sein Informationsangebot im Internet zum Thema „Klima“ neu aufgestellt. Unter der Adresse www.klima.nrw.de wurde ein runderneuertes Portal freigeschaltet, das alle relevanten Informationen zu den Aktivitäten und Angeboten des Landes aus den Bereichen Klimaschutz und Klimafolgenanpassung bündelt. „NRW hat in den vergangenen Jahren seine Anstrengungen bei Klimaschutz und Klimafolgenanpassung erheblich ausgeweitet. Wir wollen für Kommunen, Firmen, Verbände und für die Menschen im Land mit dem Klimaschutzplan weitere Möglichkeiten und Instrumente schaffen, um den Klimaschutz in NRW voranzubringen. Klimaschutz wird in NRW nicht von oben verordnet, sondern von unten gestaltet. Klimaschutz und Energiewende finden in NRW in den Städten und auf den Dörfern, auf den Dächern und in den Heizungskellern, in den Produktionshallen unserer Unternehmen, auf den Straßen, Wasserstraßen und Schienenwegen, in den Küchen und Kantinen, auf dem Bauernhof genauso wie an der Ladentheke statt. Bei uns leben 18 Millionen potenzielle Klimaschützerinnen und Klimaschützer. Das neue Portal wird eine zentrale Anlaufstelle für den Klimaschutz ? made in NRW“, sagte Umweltminister Johannes Remmel zum Relaunch des Portals.

Herzstück der Internetseite sind die neuen, über die Startoberfläche erreichbaren Zugänge für die Zielgruppen Kommunen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger. Diese finden dort Informationen und Direkt-Links zu den Angeboten, die das Land Nordrhein-Westfalen und seine Partner bereithalten, um sie bei der Umsetzung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen zu unterstützen – darunter etwa Förder- und Beratungsprogramme oder auch Vernetzungs-, Informations- und Bildungsangebote. Die Suche nach den passenden Angeboten bei den verschiedenen Landeseinrichtungen und Auftragnehmern der Landesregierung soll auf diese Weise stark vereinfacht werden. So werden auf dem Portal unter anderem die Angebote von EnergieAgentur.NRW, Effizienz Agentur NRW, Leitmarktagentur.NRW, Kommunal Agentur NRW sowie von Verbraucherzentrale NRW und Landesumweltamt NRW (LANUV) gesammelt, kurz vorgestellt und verlinkt. Wer mehr Informationen zu den einzelnen Angeboten möchte, kann sich auch an die KlimaNetzwerker.NRW der EnergieAgentur.NRW wenden, die als zentrale Ansprechpartner in der Fläche für die Zielgruppen da sind.

Darüber hinaus stellt das Portal Veranstaltungen zusammen, die das Land NRW und seine Partner aus dem Bereich „Klima“ anbieten. Eine Projektdatenbank sammelt zudem gute Beispiele für erfolgreich umgesetzte Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen, von Unternehmen, Kommunen sowie Bürgerinnen und Bürgern. 

Natürlich informiert das Portal auch über die zentralen rahmensetzenden Instrumente der NRW-Klimapolitik wie Klimaschutzgesetz oder Klimaschutzplan. So können Interessenten jetzt über eine Datenbank die 220 Maßnahmen des Klimaschutzplans durchsuchen und sich über den aktuellen Umsetzungsstand jeder einzelnen Maßnahme informieren. In der Mediathek des Portals sind neben aktuellen Publikationen, Grafiken und Filmen zudem alle Dokumente verfügbar, die beim Beteiligungsprozess zur Erstellung des Klimaschutzplans entstanden sind.

Des Weiteren liefert das Portal Informationen, wie sich der Klimawandel in Nordrhein-Westfalen auswirkt und stellt die vom Land bereitgestellten Instrumente vor, die den privaten Haushalten, den Kommunen sowie den Unternehmen dabei helfen sollen, sich an die auch in NRW immer stärker spürbaren Folgen des Klimawandels anzupassen. „Der Klimawandel wird auch in NRW weiter voranschreiten; extreme Wetterereignisse – wie länger anhaltende Hitzeperioden oder Starkregenfälle – werden immer häufiger auftreten. Das Klimaportal stellt den betroffenen Akteuren im Land Werkzeuge – zum Beispiel das Fachinformationssystem Klimaanpassung – vor, die bei der Anpassung an den Klimawandel hilfreich sind“, sagte Umweltminister Remmel.

Das erneuerte Klimaportal ist unter www.klima.nrw.de zu erreichen. Die bislang genutzte Adresse www.klimaschutz.nrw.de wird automatisch auf die neue Adresse umgeleitet.